Olympiamedaillengewinner feiern mit Schlumberger

Österreich im Taumel des Triumphs: Erfolgreichste Alpin-Nation in Pyeongchang

Wien, 27. Februar 2018

Überschäumende Medaillenfeiern im Austria House bei Olympia, rund 12.000 Gläser mit prickelndem Sekt „made in Austria“ und eine Vielzahl geleerter Magnum-Siegerflaschen geben ein stolzes Zeugnis für den Erfolg der Österreicher in Pyeongchang ab: Insgesamt 14 Medaillen gab es für Österreichs Athleten bei den Olympischen Spielen in den vergangenen zwei Wochen zu feiern. Besonders erfolgreich waren dabei unsere ÖSV-Alpinen, die nach Sotschi 2014 mit sechs Stockerlplätzen (3x Gold, 1x Silber, 2x Bronze) zum zweiten Mal in Folge ganz vorne in der Nationenwertung liegen.


Das Traditionshaus Schlumberger, seit Jahren stolzer Partner des ÖSV und des ÖÖC, ließ es sich auch im Zuge der diesjährigen Olympischen Spiele nicht nehmen, jeden Medaillengewinner - nicht nur die Alpinen - mit einer eigens angefertigten, personalisierten Magnumflasche zu beschenken. Für Pyeongchang 2018 bedeutet das eine stolze Ausbeute von 29 personalisierten Siegerflaschen für die erfolgreichen Athleten. Während die Sportler Ihr Andenken schon bei der Medaillenfeier sprudeln ließen oder als Andenken mit nach Hause nahmen, wurden im Laufe der Spiele knapp 1.600 Flaschen Schlumberger Sekt von Besuchern aus aller Welt im Austria House konsumiert – ein neuer olympischer Rekord für die österreichische Sektkellerei.

 

„Schlumberger bringt immer gerne Prickeln in besondere Augenblicke – für unsere erfolgreichen Athleten im Moment des ausgelassenen Triumphs da zu sein ist uns eine Ehre. Ebenso freut es uns, als Botschafter österreichischer Qualität im Austria House vertreten zu sein.“, so Dr. Arno Lippert, Schlumberger-Vorstandsvorsitzender.

 

 

Über Schlumberger:
Schlumberger ist Österreichs traditionsreichste Wein- und Sektkellerei. Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich Premium-Sekt und Premium-Spirituosen. Robert Alwin Schlumberger gründete das Unternehmen 1842 und stellte damals als einer der ersten in Österreich Sekt nach der Methode Traditionnelle her. 1973 erwarb das Familienunternehmen Underberg die Schlumberger Wein- und Sektkellerei und brachte die Gesellschaft 1986 an die Börse. 2014 wurden die Mehrheitsanteile von der Schweizer Holdinggesellschaft Sastre SA rund um den Unternehmer Frederik Paulsen erworben. Mit Ende 2015 wurde die Mozart Distillerie in Salzburg übernommen und in das Unternehmen eingegliedert. Das Geschäft umfasst heute die Bereiche Schaumwein, Spirituosen, Wein, Bier und Alkoholfreie Getränke. Mit seinen Sektmarken Schlumberger, Goldeck – der Veltliner Sekt und Hochriegl bündelt das Unternehmen umfangreiches, österreichisches Sekt Know-how und setzt sich die höchste Qualität seiner Sektmarken zum Ziel. In der Schaumweinproduktion werden seit jeher österreichische Premium-Trauben verarbeitet. Schlumberger beschäftigt durchschnittlich rund 219 Mitarbeiter einschließlich seiner Töchter in Österreich, Deutschland und den Niederlanden.

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter:

http://gruppe.schlumberger.at sowie unter der Telefonnummer +43/1/368 22 58-0



Zurück

Bildmaterial zu dieser Meldung

Copyright ÖOC/Erich Spiess

Bronzemedaille Rodeln Teamstaffel: Madeleine Egle, David Gleirscher, Peter Penz/Georg Fischler

Doppel-Olympiasieger Kombination & Riesenslalom: Marcel Hirscher

Silbermedaille Super G: Anna Veith

Bronzemedaille Slalom: Michael Matt

Bronzemedaille Slalom: Katharina Gallhuber