Schlumberger auf Erfolgskurs: Schaumweine mehrfach ausgezeichnet

Zahlreiche nationale und internationale Prämierungen für Österreichs größten Sekthersteller

Wien, 11. September 2018

Anlässlich des bevorstehenden Tags des österreichischen Sekts blickt die Sektkellerei Schlumberger auf ein bisher sehr erfolgreiches Jahr 2018 zurück. In den ersten neun Monaten dieses Jahres konnte der österreichische Sekthersteller bereits mehrere renommierte Fachjurys von der Qualität seiner Produkte überzeugen. Das zeigen zahlreiche nationale sowie internationale Auszeichnungen. Besonders die erst kürzlich eingeführte Gastronomie-Linie RESERVE mit fünf exklusiven Sorten weckt breites Interesse und begeistert die Fachleute. Die besten Bewertungen erhielt der Chardonnay Brut RESERVE Jg. 2015, der seine Premiere bereits zu Jahresbeginn in passendem Rahmen als exklusiver Opernball-Sekt feiern durfte.


SALON, Decanter World Wine Awards & Co. – Höchste Prämierungen für Schlumberger Schaumwein

Neben Österreichs härtestem Weinwettbewerb – dem SALON Österreich Wein – der gleich drei Auszeichnungen für den Sekthersteller brachte, wussten die Sekte aus dem Haus Schlumberger auch international zu überzeugen. Beachtliche Bewertungen und Auszeichnungen bei der Berliner Wein Trophy, den Decanter World Wine Awards, der International Wine Challenge (IWC) und der International Wine & Spirits Competition (IWSC) bestätigen die hervorragende Qualität über Österreichs Grenzen hinaus. Nicht zuletzt hat auch Falstaff – das österreichische Fachmagazin für Genuss, Wein, Essen & Reisen – die fünf neuen Sorten der Schlumberger RESERVE in einer separaten Verkostung sehr gut bewertet.

Mit einer Aufnahme in den SALON Österreich Wein, Gold bei der Berliner Wein Trophy sowie jeweils Silber bei den Decanter World Wine Awards, der IWC und der IWSC ist der Chardonnay Brut RESERVE Jg. 2015 der am häufigsten ausgezeichnete Schaumwein der traditionsreichen Sektkellerei. Dies ist ein klares Zeichen für österreichischen Schaumwein auf internationalem Top-Niveau.

„Als österreichisches Traditionsunternehmen, das auf Qualität und Innovation setzt, sind wir sehr stolz auf die erhaltenen Auszeichnungen. Die Bewertungsergebnisse bestätigen die hohe Produktqualität und gute Arbeit in unserem Betrieb, die auch international geschätzt wird. Sie zeigen klar und deutlich – Schlumberger ist Schaumwein mit internationalem Format – und unterstützen unser Ziel, verstärkt in den Getränkekarten renommierter Gastronomiebetriebe vertreten zu sein. Wir befinden uns mit der Marke Schlumberger auf dem richtigen Weg und werden unserem Anspruch höchster Qualität als Marktführer im Bereich Premium-Sekt gerecht“, so Dr. Arno Lippert, Vorstandsvorsitzender von Schlumberger.

 

Schlumberger RESERVE – Fünf exklusive Spezialitäten für Sektliebhaber

Nach dem Leitbild der 2016 vorgestellten Qualitätspyramide für österreichischen Sekt (Sekt g.U.) hat das Traditionshaus Schlumberger sein Sortiment in die drei Qualitätsstufen KLASSIK, RESERVE und GROSSE RESERVE unterteilt. Mit den fünf exklusiven Schaumweinspezialitäten Chardonnay Brut, Blanc de Noirs Brut, Pinot Noir Brut, Prestige Cuvée Brut und Pinot Blanc Brut Nature ist bei Schlumberger die Riege der RESERVE am breitesten besetzt. Die Qualitätsparameter dieser exklusiven Linie sind strikt und hoch angesetzt: Ausschließlich österreichische Trauben aus einem Bundesland, traditionelle Flaschengärung, eine Ausbeute von maximal 60% in Ernte und Pressung, reine Handlese und Ganztraubenpressung sind ebenso Vorrausetzung wie eine mindestens 18-monatige Reifung auf der Hefe. Als Dosage sind einzig Brut und Extra Brut bzw. Brut Nature erlaubt, was einem Restzuckergehalt zwischen 0 und maximal 12g/l entspricht. Die neue GROSSE RESERVE wird aufgrund der deutlich längeren Reifezeit von mindestens 30 Monaten erst am Tag des österreichischen Sekts am 22. Oktober 2018 erstmals präsentiert.

 

Über Schlumberger: 

Schlumberger ist Österreichs traditionsreichste Wein- und Sektkellerei. Das Unternehmen ist Marktführer im Bereich Premium-Sekt und Premium-Spirituosen. Robert Alwin Schlumberger gründete das Unternehmen 1842 und stellte damals als einer der ersten in Österreich Sekt nach der Methode Traditionnelle her. 1973 erwarb das Familienunternehmen Underberg die Schlumberger Wein- und Sektkellerei. 2014 wurden die Mehrheitsanteile  von der Schweizer Holdinggesellschaft Sastre SA rund um den Unternehmer Frederik Paulsen erworben. Mit Ende 2015 wurde die Mozart Distillerie in Salzburg übernommen und in das Unternehmen eingegliedert. 2017 erfolgte der Rückzug von der Börse. Das Geschäft umfasst heute die Bereiche Schaumwein, Spirituosen, Wein, Bier und Alkoholfreie Getränke. Mit seinen Sektmarken Schlumberger, Goldeck und Hochriegl bündelt das Unternehmen umfangreiches, österreichisches Sekt Know-how und setzt sich die höchste Qualität seiner Sektmarken zum Ziel. In der Schaumweinproduktion werden seit jeher österreichische Premium-Trauben verarbeitet. Schlumberger beschäftigt durchschnittlich rund 250 Mitarbeiter einschließlich seiner Töchter in Österreich, Deutschland und den Niederlanden.

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter:

http://gruppe.schlumberger.at sowie unter der Telefonnummer +43/1/368 22 58-0



Zurück

Bildmaterial zu dieser Meldung

Schlumberger erhielt in 2018 bereits zahlreiche namhafte Auszeichnungen für seine Schaumweine (im Bild die Sorten Blanc de Noirs, Chardonnay und Prestige Cuvée der neuen RESERVE-Linie)

Auch die Schlumberger Klassik-Linie weiß zu überzeugen

Schlumberger RESERVE Chardonnay Brut (JG 2015) wurde national und international gleich mehrfach prämiert

Die neue Schlumberger RESERVE-Linie - fünf Sorten exklusiv für die Gastronomie